Eyes On 2016: über 150 Projekte im November zu fünf Themen

Image: 
Textkörper: 
Von 25. Oktober bis 30. November 2016 ist Wien fünf Wochen lang Fotohauptstadt. Die siebte Ausgabe von Eyes On – Monat der Fotografie Wien wird am 24. Oktober 2016 mit der Ausstellung „Looking for the Clouds“ im MUSA eröffnet. Mit über 150 Ausstellungen bietet das Festival ein reichhaltiges Programm, welches heuer erstmals anhand von fünf Themenschwerpunkten vorgestellt wird. Eine erste Programmvorschau ist unter http://eyes-on.at/programmvorschau.pdf zu finden.
Aufgaben: 
> Strategische Begleitung, PR, Medienarbeit, Kooperationen
Zeitraum: 
> Seit 2008
Weblink: 
Druckversion

Salon5 am THALHOF Reichenau 2016

Image: 
Textkörper: 
Eröffnet wird heuer am 10. August mit „Der Idiot“, ein Schauspiel nach Dostojewskijs Roman. Danach wird 400 Jahre Shakespeare am 400-jährigen THALHOF intensiv gefeiert mit "Power to Hurt". Auch „Herr Grillparzer…“ reist am THALHOF überaus gegenwärtig Richtung Schwarzes Meer. Das gesamte Programm unter www.salon5.at
Aufgaben: 
> Medienarbeit, Consulting
Zeitraum: 
> Jänner - Dezember 2016
Weblink: 
Druckversion

Synchron Stage Vienna – Eröffnung mit Paukenschlag

Image: 
Textkörper: 
Mit über 200 Gästen wurde am 15. Juli 2016 die neu renovierte „Synchronhalle“ am Gelände der ehemaligen Rosenhügel-Filmstudios offiziell eröffnet. Hausherr Herbert Tucmandl begrüßte zahlreiche nationale und internationale Gäste aus Film, Musik, Politik und Wirtschaft. Aus Hollywood sind Grammy-Gewinnerin Nan Schwartz, Komponist und Dirigent Conrad Pope (The Hobbitt), sowie Joe Kraemer (Mission: Impossible – Rogue Nation) angereist. Weitere Ehrengäste waren ORF Generaldirektor Alexander Wrabetz, Justizminister Wolfgang Brandstetter und VfGH-Präsident Gerhart Holzinger.
Aufgaben: 
> Medienarbeit
Zeitraum: 
> Seit Dezember 2009
Druckversion

Auftrag zur Berichterstattung. Öffentlichkeitsarbeit im Museum

Image: 
Textkörper: 
Personell ausgedünnte Redaktionen und Journalistinnen/Journalisten unter Zeit- bzw. Produktionsdruck, das Aufkommen immer neuer technischer Möglichkeiten und ein Mediennutzungsverhalten, das sich im Verlauf weniger Jahre radikal gewandelt hat: Gemeinsam mit Medien- und Museumsfachleuten gehen wir der Frage nach, welche Perspektiven sich aus den skizzierten Entwicklungen für die Pressearbeit in Museen ergeben. Welche Zukunft hat die klassische Kulturberichterstattung? An welchen Geschichten sind Journalistinnen und Journalisten interessiert bzw. warum an anderen nicht?
Aufgaben: 
Zeitraum: 
Druckversion

Uraufführung IDEAL PARADISE von theatercombinat

Image: 
Textkörper: 
Die radikale Stadtguerilla theatercombinat breitet sich mit der neuen Produktion IDEAL PARADISE von Claudia Bosse in den Stadtraum aus. IDEAL PARADISE ist eine komponierte Reise durch verschiedene Stationen in Wien. Claudia Bosse entwirft ein urbanes Gesamtkunstwerk, in dem choreografische Interventionen von 7 Performer_innen und einem Chor aus 20 Personen auf die städtische Wirklichkeit treffen. Performative Handlungen besetzen temporär Plätze, Sounds und Sprache breiten sich im Stadtraum aus, verzerren und befragen ihn.
Aufgaben: 
> Medienarbeit
Zeitraum: 
> April - Juni 2016
Druckversion

Theaterfest Niederösterreich: Runder Start in den Sommer

Image: 
Textkörper: 
Das THEATERFEST Niederösterreich bietet in der heurigen Saison dem kulturinteressierten Publikum wieder Festspielvielfalt von Oper über Operette und Musical bis hin zu Schauspiel und Komödie. Am 9. Mai wurde im Novomatic Forum in Wien das Programm des THEATERFEST Niederösterreich 2016 präsentiert. Die Intendantinnen und Intendanten der 22 Festspielorte boten einen Vorgeschmack auf den Sommer mit dichtem Kulturprogramm in allen Teilen Niederösterreichs.
Aufgaben: 
> Medienarbeit, Medienkooperationen, Organisation, Produktion von Branding und Werbemitteln
Zeitraum: 
> Seit November 2010
Druckversion

Kaiserhaus Baden präsentiert Ausstellung "Die Gartenmanie der Habsburger"

Image: 
Textkörper: 
Im Rahmen des „Gartensommer Niederösterreich“ zeigt das Kaiserhaus Baden von 23. April bis 1. November 2016 „Die Gartenmanie der Habsburger“. Die Ausstellung widmet sich der Gartenkultur vom ausgehenden 18. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts. Vom „Blumenkaiser“ Franz II. (I.) über Erzherzog Karl, den Rosensammler, bis hin zu Erzherzog Anton, der Baden und deren Umgebung aufblühen ließ, zeigt die beeindruckende Ausstellung die gartelnden Habsburger und ihr Umfeld.
Aufgaben: 
> Kommunikationsberatung, Medienarbeit, Social Media
Zeitraum: 
> Seit März 2016
Druckversion

Salon5 Premiere "Morsch" von Jérôme Junod

Image: 
Textkörper: 
Zwei Häftlinge in einem totalitären Gefängnis am Tag des Befreiungsansturmes; die Familie eines ehemaligen Schergens beim Abendessen; eine angespannte Historiker-Fernsehrunde; drei Halbwüchsige, die den Geschichtsunterricht schwänzen; das lange Warten auf eine Säuberung in der Zukunft. "Morsch“ von Autor und Regisseur Jérôme Junod ist ein Stück mit fünf Erzählsträngen, die miteinander verbunden sind und allesamt um eine fiktive historische Katastrophe kreisen. Fünf Generationen werden betrachtet, eine jede hat ihren eigenen Zugang zur Geschichte.
Aufgaben: 
> Medienarbeit
Zeitraum: 
> April - Mai 2016
Weblink: 
Druckversion

Armutsgrenze überwinden beim „Hunger auf Kunst und Kultur“-Aktionstag

Image: 
Textkörper: 
Die Initiative „Hunger auf Kunst und Kultur“ lädt am Mittwoch, 27. April 2016, zu einem Aktionstag ein. Gemeinsam mit vielen Kulturpartnern – von der Albertina, über das Kunsthistorische Museum, das Wiener Konzerthaus bis hin zum ZOOM Kindermuseum – bietet die Initiative allen Kulturpass-BesitzerInnen an diesem Tag, zusätzlich zum freien Eintritt, ein spezielles Programm aus Gratis-Führungen, Workshops und Sonderveranstaltungen. Auftakt des Wiener Aktionstags ist um 9:45 Uhr am Platz der Menschenrechte im 7. Wiener Gemeindebezirk, Ecke Mariahilfer Straße/MuseumsQuartier.
Aufgaben: 
> Medienarbeit
Zeitraum: 
> Seit September 2007
Druckversion

Beethovenhaus Baden

Image: 
Textkörper: 
Ludwig van Beethoven kurte regelmäßig in Baden. In der Stadt der Sommerfrische von Kaiser Franz und dessen Familie tummelten sich Hochadel und Bürgertum, darunter die Förderer des großen Komponisten. Im Haus Rathausgasse 10 stieg Beethoven in den Sommern 1821, 1822 und 1823 ab. In dieser Zeit schrieb er wesentliche Teile der 9. Symphonie. Seit Herbst 2014 beherbergt dieses Beethovenhaus ein Museum neuer Art rund um die Person und das Musikgenie Beethoven. Die Besucher erleben Leben und Werk des Komponisten auf völlig neue, überraschende Weise.
Aufgaben: 
> Kommunikationsberatung, Medienarbeit, Social Media
Zeitraum: 
> Seit März 2016
Druckversion

Pages